Fragen und Antworten


Fragen, die Kunden uns oft stellen


Klicken Sie auf die Fragen um die Antwort aufzuklappen



Was ist Sugaring?

Sugaring ist eine Enthaarungsmethode, die schon ähnlich seit den antiken Hochkulturen bekannt - und bewährt - ist. Die Methode ist schonender und sorgfältiger als viele andere Arten der Haarentfernung, das liegt zum einen an der Technik und zum anderen an den Zutaten der Zucker-Paste.


Wie funktioniert Sugaring?

Die Paste wird körperwarm gegen die Haarwuchsrichtung aufgetragen und dann in Haarwuchsrichtung mit einer flinking Bewegung, die dem Fingerschnalzen gleicht, abgezogen.


Woraus besteht die Paste?

Die Inhaltsstoffe sind rein natürlich und bestehen im besten Fall nur aus drei Zutaten: Zucker, Wasser und Zitrone. Die Zuckerpaste verbindet sich nur mit den Haaren und mit den Hautschuppen, nicht jedoch mit den gesunden und aktiven Hautzellen. Außerdem ist die bei der Zuckerpuppe verwendete Paste nach einer speziell von mir entwickelten Rezeptur ohne künstliche Zusatzstoffe frisch hergestellt.


Wie lange hält es an?

Genießen Sie das samtweiche, Haar-freie Gefühl zwei bis vier Wochen lang. Schon nach wenigen Malen wachsen Ihre Haare deutlich zarter und dünner, nach einiger Zeit kann es sogar zu komplett Haar-freien Stellen kommen!


Was unterscheidet Sugaring vom Waxing oder Rasieren?

Während andere Arten der Haarentfernung empfindliche Haut reizen können, ist Sugaring sehr verträglich. Es enthält keine chemischen Zusatzstoffe und ist nicht hautreizend, auch da die Sugaring-Paste Handwarm aufgetragen wird. Die Zuckerpaste verbindet sich nur mit den Haaren und mit den Hautschuppen, nicht jedoch mit den gesunden und aktiven Hautzellen. Außerdem wachsen die Haare immer dünner, zarter und stoppelfrei nach, was bei anderen Methoden nicht der Fall ist.


Was ist bei empfindlicher Haut zu beachten?

Nichts. Durch die natürlichen Zutaten und die sanfte Technik ist Sugaring auch geeignet für Menschen mit einer Tendenz zu Neurodermitis oder Allergien.


Ist Sugaring auch in der Schwangerschaft möglich?

Ja, auch für Schwangere eignet sich Sugaring als sanfte, langanhaltende Enthaarungsmethode.


Ist Sugaring auch für den Intimbereich geeignet?

Ja, es ist sogar besonders geeignet für die intimen Körperzonen, da beim Sugaring weniger Haare einwachsen als bei anderen Arten der temporären Haarentfernung. Auch das der Haarwuchs nachlässt und die Haare feiner werden, ist gerade im Intimbereich sehr viel angenehmer.


Schmerzt Sugaring sehr?

Jeder hat ein individuelles Schmerzempfinden und ich stelle mich auf Ihre Bedürfnisse ein. Der Schmerz ist kleiner als bei anderen Methoden, da die Haare in Wuchsrichtung entfernt werden. Die Enthaarung wird von Mal zu Mal immer angenehmer und einfacher.


Das sagen meine Kunden

„Danke, Zuckerpuppe! Zarte Haut, inzwischen schon fast vier Wochen! Und keine eingewachsenen Haare mehr!“

„Tolle Haut den ganzen Urlaub. Wunderbar, nie wieder Rasierer im Urlaub: Der Chlorgehalt des Leitungswassers im Hotel hatte die Rasur zu einem brennenden Erlebnis und meine Beine zu einem roten Inferno gemacht.“


*Klicken Sie auf das Bild um den Flyer zu öffnen und gegebenenfalls herunterzuladen.